Archive for Mai 2010

Neues Pseudonym – neuer Thriller!

Mai 20, 2010

Warum schreibt Thomas Jeier (nach „Christopher Ross“) unter einem dritten Pseudonym? Gute Frage, einfache Antwort: Durch den Namen soll deutlich werden, dass es sich um ein vollkommen neues Genre handelt. So fällt es dem Käufer leichter, das Richtige zu finden. Unter „Josh Ericson“ veröffentliche ich geheimnisvolle Mystery Thriller. Kein Neuland für mich, schon vor vielen Jahren habe ich bei Ullstein spannende Krimis veröffentlicht. „Winter Kill“, der erste Roman unter „Josh Ericson“, spielt im nächtlichen Chicago. Und darum geht es: Sarah rennt um ihr Leben. Im heftigsten Schneesturm, den Chicago jemals gesehen hat, flieht sie durch die nächtliche Stadt. Unheimliche Stimmen und glühende Augen verfolgen sie. Wendigo, der grausame Wintergeist der Indianer, hat es auf sie abgesehen. Alles nur Einbildung, denkt sie, und doch fürchtet sie um ihr Leben. Denn mit dem legendären Monster erscheinen zwei eiskalte Killer, die längst ihren Tod beschlossen haben. Nur Ethan, der geheimnisvollen Junge mit den blauen Augen, kann sie noch retten, doch als sich seine Augen rot verfärben, ist sie nicht mal vor ihm noch sicher… Der Roman erscheint im Sommer!

Advertisements